PL EN


2006 | 2 | 193-202
Article title

Pobożność pielgrzymkowa Górnoślązaków na przełomie XIX i XX wieku

Authors
Title variants
DE
Die Frömmigkeit der Oberschlesichen Pilger an der Wende des XIX und XX Jahrhunderts
Languages of publication
PL
Abstracts
DE
Die Frömmigkeit vieler oberschlesischen Pilger an der Wende des XIX und XX Jahr-hunderts war stark im „Genius loci” der Pilgerorte verankert, wobei sich and die Spitze Marienwallfahrtsorte (Kalvarien) schoben. Die Pilgerorte im religiösen Bewusstsein des oberschlesischen Volkes waren dank Gottes Vorsehung ausgewählt. Sie erschienen als Orte besonderer Gnaden, sozialer Verbundenheit und Freiheit, des Gebetes und der Freude. Solche Orte findet man sowohl in Nieder- wie auch Ober-schlesien. Das wichtigste ist aber das religiöse Erleben am heiligen Ort. Die Eucharistie füllt den heiligen Ort aus. Mit der Stärke der Eucharistie ist die Kirche als Gottes Volk „gewachsen” und „zusammengewachsen”. Diese sich am Pilgerort bauende Kirche wurde zum „eklesialen” Gär-stoff der Familien, und so auch der Pfarrgemeinden. Diese sich bauende Kirche war auch ein Zeichen der eschatologischen Einigkeit, die uns Himmel erwartet – in Verbundenheit mit Gott. Im Pilgerphänomen kommt auch die eschatologische, Marien- und Passions Dimension zum Vorschein, durch welche sich die Kirche in Oberschlesien selbst realisierte.
Keywords
Year
Volume
2
Pages
193-202
Physical description
Contributors
author
  • Uniwersytet Śląski w Katowicach
References
Document Type
Publication order reference
Identifiers
YADDA identifier
bwmeta1.element.desklight-00f5b385-9f42-4d43-8d9a-bc837f8f72b8
JavaScript is turned off in your web browser. Turn it on to take full advantage of this site, then refresh the page.