PL EN


2011 | 3 | 25-61
Article title

Talary zachodniopomorskie w zbiorach Muzeum Narodowego w Szczecinie

Content
Title variants
DE
Hinterpommersche Taler in der Sammlung des Nationalmuseums in Szczecin
Languages of publication
PL EN DE
Abstracts
DE
Der Artikel berührt die Frage der Erscheinung auf dem hinterpommerschen Markt der schweren, silbernen Münzen – Taler, und das Thema der Prägung von Talern in Herzogtum Pommern. Die ersten schweren, silbernen Münzen, die im Laufe der Zeit Taler genannt wurden, erschienen in Westeuropa am Ende des 15. Jahrhunderts. Im 16. Jahrhundert kam der Taler fest in den Münzumlauf Europas. Am Ende des 16. Jahrhunderts wurden auch in Herzogtum Pommern Taler geprägt. Es wird angenommen, dass der erste Taler von dem Herzog Johann Friedrich 1595 geprägt wurde. Seit dieser Zeit versorgten die Herrscher aus der Greifen-Dynastie den lokalen Münzenmarkt sowohl mit den regelmäßigen Prägungen, als auch mit den Gelegenheitsmünzen, die meistens in Verbindung mit dem Tod der Herzoge oder ihrer Familienmitglieder erschienen. Besonders tätig waren in diesem Bereich Herzog Philipp Julius und der letzte Herrscher von dem herzoglichen Greifenhaus Bogislaw XIV. In der Sammlung der Numismatischen Abteilung des Nationalmuseums in Szczecin befi nden sich 21 pommersche Taler, deren Teile und Vielfache. Besonders interessant sind drei mit Talerstempeln geprägte halbe Taler, ein einmaliger vierfacher Taler, der sog. Piedfort, zum Gedenken des Tods Philipps II., und ein Taler, der 1654 anlässlich des Begräbnisses Bogislaws XIV. geprägt wurde. Erwähnenswert ist auch der Gelegenheitstaler, der 1709 anlässlich der Anerkennung der Konfessionsfreiheit in Schlesien in der Stettiner Münzstätte geprägt wurde. In der Sammlung dominieren Münzen der letzten Greifen – insgesamt 16 Stück; die zahlreichsten davon gehören zu dem letzten Herrscher – 9 Stück. Es befi nden sich in der Sammlung auch 5 Stück der schwedischen Herrscher von Pommern, die meisten von Königin Kristina, alle aus dem Jahre 1642.
Keywords
Year
Issue
3
Pages
25-61
Physical description
Contributors
References
Document Type
Publication order reference
Identifiers
YADDA identifier
bwmeta1.element.desklight-03bb4219-1045-4941-8977-7bb2c6338c92
JavaScript is turned off in your web browser. Turn it on to take full advantage of this site, then refresh the page.