PL EN


2009 | 24 | 277-289
Article title

Systemy samoreferencyjne Niklasa Luhmanna jako sposób interpretacji rzeczywistości społeczno-politycznej

Authors
Content
Title variants
DE
SELBSTREFERENZIELLE SYSTEME VON NIKLAS LUHMANN ALS DAS INTEPRETATIONSMODUS DER SOZIAL-POLITISCHEN WIRKLICHKEIT
Languages of publication
PL
Abstracts
PL
WSTĘP. 1. OGÓLNA CHARKTERYSTYKA SYSTEMÓW REFERENCYJNYCH. 2. ELEMENTY SYSTEMÓW SPOŁECZNYCH W PISAMCH NIKLASA LUHMANNA. 3. SPOŁECZEŃSTWO W KONTEKSCIE TEORII SYSTEMÓW LUHMANNA. 4. CHARAKTER POLITYKI W ASPEKCIE TEORII SYSTEMÓW. ZAKOŃCZENIE
DE
Nikals Luhmann betrachtet die sozial-politische Wirklichkeit als ein System, als eine Einheit, die sich von selbst entwickelt oder lebt. Diese Wirklichkeit kann man autopoetisch oder selbstreferenziell bezeichnen. Zu den sozialen Systemen, die die Gesellschaft beschreiben, gehören nach Luhmann die folgenden Elemente: „Anwesenheit“, „Wahrnehmung und verbale Kommunikation“, „Geschichte und Struktur“, „System und Umwelt“, „soziale Kontrolle“ sowie „Identität und Abstraktionsleistungen“. Das System und die Komplexität stellen die Schlussbegriffe der Theorie Luhmanns dar. Diese Publikation beschreibt zuerst die allgemeine Systemtheorie von Niklas Luhmann und dann die Anwendung von dieser Theorie für die Gesellschaft und für die Welt der Politik.
Keywords
Year
Issue
24
Pages
277-289
Physical description
Contributors
  • Wyższe Seminarium Duchowne Pelplin
References
  • BARBEN, D. 1996. Theorietechnik und Politik. Grenzen einer universalen Theorie der modernen Gesellschaft. Opladen.
  • GIEGEL, H.-J. 1997. Moral und funktionale Differenzierung. Soziale Systeme. Zeitschrift für soziologische Theorie 2, 327-351.
  • GUGGENBERGER, W. 1998. Niklas Luhmanns Systemtheorie. Eine Herausforderung der christlichen Gesellschaftslehre. Innsbruck.
  • HORSTER, D. 1997. Niklas Luhmann. München.
  • KISS, G. 1990. Grunzuege und Entwicklung der Luhmannschen Systemtheorie. Stuttgart.
  • LUHMANN, N. 1970. Soziologische Aufklaerung. Aufsaetze zur Theorie sozialer Systeme. Köln.
  • LUHMANN, N. 1974. Grundrechte als Institution. Ein Beitrag zur politischen Soziologie. Berlin.
  • LUHMANN, N. 1975a. Politische Planung. Aufsaetze zur Soziologie von Politik und Verwaltung. Opladen.
  • LUHMANN, N. 1975b. Soziologische Aufklaerung 2. Aufsaetze zur Theorie der Gesellschaft. Opladen.
  • LUHMANN, N. 1978. Legitimation durch Verfahren. Darmstadt.
  • LUHMANN, N. 1984. Soziale Systeme. Grundriss einer allgemeinen Theorie. Frankfurt am Main.
  • LUHMANN, N. 1991. Soziologie des Risikos. Berlin.
  • LUHMANN, N. 1992. Die Wissenschaft der Gesellschaft. Frankfurt am Main. LUHMANN, N. 1997. Die Gesellschaft der Gesellschaft. Frankfurt am Main.
  • MATURANA, H. R. 1985. Erkennen: Die Organisation und Verkoeperung von Wirklichkeit. Braunschweig-Wiesbaden.
  • MOREL, J., BAUER E., MELEGHY T., NIEDENZU H.-J., PREGLAU M., STAUBMANN H. 2007. Soziologische Theorie. Abriss der Ansaetze ihrer Hauptvertreter. München.
  • PARSONS T., 1964. Beitraege zur soziologischen Thoerie. Neuwied am Rhein.
  • REIHARDT, J. D. 2005. Niklas Luhmanns Systemtheorie interkulturell gesehen. Nordhausen.
Document Type
Publication order reference
Identifiers
YADDA identifier
bwmeta1.element.desklight-1cd17aa1-8412-4567-b136-585c4ebad76e
JavaScript is turned off in your web browser. Turn it on to take full advantage of this site, then refresh the page.