PL EN


2011 | 38 | 73-109
Article title

Konserwatorium Muzyczne Pomorskiego Towarzystwa Muzycznego w Toruniu za dyrekcji Piotra Perkowskiego w latach 1936 –1939

Content
Title variants
EN
The Music Conservatory of Pomeranian Music Society under the Directorship of Piotr Perkowski (1936–1939)
DE
Das Konservatorium der Pommerschen Musikgesellschaft unter der Leitung von Piotr Perkowski (1936 –1939)
Languages of publication
PL
Abstracts
EN
The aim of the paper is to present the achievements of the Pomeranian Music Society’s Conservatory in Toruń in years 1936 –1939 together with the life of its contemporary director and teacher – Piotr Perkowski (1901–1990). The Pomeranian Music Society (PTM) was established on 7 April 1921 on violinist’s Adam Kuryłło (1893–1970) initiative. In a short time he inspired the Artists’ Confratery to establish PTM whose aims were: dissemination and promotion of both music education and music culture among Polish population of Pomerania. The society, together with its artistic director Kuryłło, was deeply involved in various organizational activities. It established e.x. concert bureau, choir, symphonic orchestra, string quartet and the above mentioned Music Conservatory, whose director was also Kuryłło. The PTM had been a very active organization for several years. Yet national economic crisis of the early 1930s contributed to the Conservatory’s debt unsustainability, and limitation of its activities. Due to new administration decisions and dedicated work of both judge Alojzy Herman (the PTM guardian) and Piotr Perkowski (on 1st January 1936 he was appointed director of Pomeranian Music Society’s Conservatory) the Conservatory's finances were rescued, the school reorganized and the Society’s activities extended. Thanks to Perkowski reforms the music education in Toruń was approached in a different, right way.
DE
Ziel dieser Artikel ist es, die Leistungen von dem Konservatorium der Pommerschen Musikgesellschaft (PTM) in Thorn darzustellen. Die zeitlichen Rahmen der Forschung bilden die Jahre 1936–1939; damals war der Direktor des Konservatoriums ein Komponist, Piotr Perkowski. Ein Hintergrund der Forschung ist Perkowski’s Biographie; infolgedessen als Ausgangspunkt der Forschungsaufgabe gilt der Tag als Perkowski zum Direktor und Lehrer (bzw. Pädagoge) des Konservatoriums gewählt wurde. Pommersche Musikgesellschaft wurde von dem Geiger, Adam Kuryłło, den 7. April 1921 etablieret. Als Statut-Aufgaben von PTM galten: Verbreitung der Musikkultur und Musikbildung unter der polnischen Bevölkerung von Pommern. Die Gesellschaft, derer Leiter Kuryłło war, begann das Musikleben aktiv zu gestalten. Dank ihr wurde z.B. Konzert-Büro, Chor, symphonische Orchestra, Streichquartett und Konservatorium in Thorn begründet (deren Leiter war auch Kuryłło). In einigen Jahren war PTM sehr aktive. Jedoch wirtschaftliche Krise (in den 30er Jahren) trug dazu bei, dass sowohl die Konservatorium, als auch andere Institutionen, die im Rahmen von PTM tätig waren, in Schulden steckte und limitierte ihre Aktivitäten. Kurz danach, dank der Arbeit von Richter Alojzy Herman, der von der Amt der Woiwodschaft Pommern zum Vormund der Gesellschaft ernennt wurde, und der Komponist Piotr Perkowski, der zum Leiter des Konservatoriums den 1. Jan. 1936 gewählt wurde, hat sowohl die Finanzen der Gesellschaft errettet, als auch sie Musikschule reformiert und reorganisiert. Dank Perkowski wurde die Musikbildung in Thorn in die richtigen Bahnen gelenkt.
Year
Issue
38
Pages
73-109
Physical description
Dates
published
2011
Contributors
References
Document Type
Publication order reference
Identifiers
YADDA identifier
bwmeta1.element.desklight-2a3f7f8c-bc4e-439e-aac3-d0d4ad0c4cae
JavaScript is turned off in your web browser. Turn it on to take full advantage of this site, then refresh the page.