PL EN


2018 | 18 | 9-21
Article title

Auswanderung an die Weichsel im frühen 15. Jahrhundert. Die Familie Lindwurm zwischen Würzburg und Thorn

Content
Title variants
PL
Emigracja nad Wisłę na początku XV wieku. Rodzina Lindwurm między Würzburgiem a Toruniem
EN
Emigration to the area upon the Vistula River in the early 15th century: the Lindwurm family between Würzburg and Thorn
Languages of publication
DE PL EN
Abstracts
DE
These/Ziel: Anhand weniger Beispiele aus dem frühen 15. sowie aus dem 17. und frühen 18. Jahrhundert kann die Ausreise von Bewohnern fränkischer Städte und Orte nach Thorn skizziert werden. Im Mittelpunkt steht die Würzburger Familie Lindwurm, näherhin ein Jost von Lindwurm, der am 4. Juli 1404 ein Empfehlungsschreiben des Würzburger Stadtrates ausgestellt bekam, das sich im Staatsarchiv in Thorn erhalten hat. Forschungsmethode: Literaturübersicht und Analyse von Archivquellen. Ergebnisse/Schlussfolgerungen: Die Motive für diesen Schritt bleiben leider letztlich unbekannt, eine Beziehung zum Deutschen Orden ist nicht erkennbar. Der Beitrag kann das große Thema der innereuropäischen Wanderungsbewegungen in einem Einzelbeispiel anschaulich machen.
PL
Aim: On the basis of a few examples from the early 15th as well as from the 17th and early 18th centuries, the departure of residents of Franconian-towns and places to Thorn can be sketched. The focus is made on the Würzburg family of Lindwurm, more closely on Jost of Lindwurm, whom the Würzburg City Council gave a letter of recommendation, dated on July 4, 1404, which has been preserved in the city archives of Toruń. Research method: Literature review and analysis of archival sources. Results/Conclusions: The motives for leaving the home region remain unknown, connections with the Teutonic Order are not recognizable. The article can illustrate in the major problem of intra-European migration.
EN
Teza/Cel: Na podstawie kilku przykładów z początku XV oraz z XVII i początku XVIII w. można naszkicować wyjazd mieszkańców frankońskich miast do Torunia. Nacisk położony jest na würzburską rodzinę Lindwurm, dokładnie Josta z Lindwurm, której Rada Miejska z Würzburga wydała list polecający z 4 lipca 1404 r., który zachował się w Archiwum Państwowym w Toruniu. Metoda badawcza: Przegląd literatury i analiza archiwalnych źródeł. Wyniki/Wnioski: Motywy opuszczenia regionu macierzystego pozostają nieznane, związek z zakonem krzyżackim nie jest rozpoznawalny. Artykuł może zilustrować na jednym przykładzie duże zagadnienie migracji wewnątrzeuropejskich.
Year
Volume
18
Pages
9-21
Physical description
Dates
published
2018-12-04
Contributors
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Philosophischen Fakultät, Am Hubland Philosophiegebäude 97074 Würzburg, Germany
References
  • Flachenecker, Helmut. 2006. „Eid und Huldigung als Seismograph für die Beziehungen zwischen Bischof, Domkapitel und Bürgerschaft im spätmittelalterlichen Würzburg.“ In Wirtschaft – Gesellschaft – Mentalitäten im Mittelalter. Festschrift zum 75. Geburtstag von Rolf Sprandel (Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte 107), hrsg. von Hans-Peter Baum / Rainer Leng, 473–492. Stuttgart: Franz Steiner.
  • Heßberg, Hanns Freiherr von und zu. 1956. „Zur politischen Geschichte der Stadt Würzburg im 14. Jahrhundert.“ Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst 8: 96–106.
  • Hoffmann, Hermann, bearb. von. 1962. Urkundenregesten zur Geschichte des Zisterzienserinnenklosters Himmelspforten 1231–1400 (Regesta Herbipolensia 4). Würzburg: Schöningh.
  • Hoffmann, Hermann, bearb. von. 1972. Das älteste Lehenbuch des Hochstifts Würzburg (1303–1345) (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 25). Würzburg: Schöningh.
  • Isenmann, Eberhard. 2014. Die deutsche Stadt im Mittelalter 1150–1550.
  • Stadtgestalt, Recht, Verfassung, Stadtregiment, Kirche, Gesellschaft, Wirtschaft. Köln: Böhlau.
  • Kopiński, Krzysztof, und Tandecki, Janusz, hrsg. v. 2007. Księga Ławnicza Starego Miasta Torunia (1456–1479). Liber Scabinorum Veteris Civitatis Torunensis (1456–1479) (Towarzystwo Naukowe w Toruniu Fontes 99). Toruń: Wydawnictwo Naukowe Uniwersytetu Mikołaja Kopernika.
  • Memminger, Thomas. 1921. Würzburgs Straßen und Bauten. Ein Beitrag zur Heimatkunde, Würzburg: Gebrüder Memminger Verlagsbuchhandlung.
  • Mikulski, Krzysztof, Tandecki, Janusz, und Czacharowski, Antoni, hrsg. v. 2002. Księgi szosu i wykazy obciążeń mieszkańców Starego Miasta Torunia z lat 1394–1435. Schoßbücher und Lastenverzeichnisse der Einwohner der Altstadt Thorn von 1394 bis 1435 (Źródła do dziejów średniowiecznego Torunia = Quellen zur Geschichte des Mittelalterlichen Thorns 1), Toruń: Wydawnictwo Naukowe Uniwersytetu Mikołaja Kopernika.
  • Mikulski, Krzysztof , und Tandecki, Janusz, hrsg. v. 2002. Księgi małoletnich z lat 1376–1429. Mündelbücher aus den Jahren 1376–1429 (Źródła do dziejów średniowiecznego Torunia = Quellen zur Geschichte des Mittelalterlichen Thorns 2), Toruń: Wydawnictwo Naukowe Uniwersytetu Mikołaja Kopernika.
  • Ohne Titel. Nr. 4203. Catalog III der Empfehlungs-, Geburts- und Lehrbriefe auch Taufzeugnisse 1339 bis 1868, Archiwum Państwowe w Toruniu, Polska.
  • Ohne Titel. Nr. 4218. Catalog III der Empfehlungs-, Geburts- und Lehrbriefe auch Taufzeugnisse 1339 bis 1868, Archiwum Państwowe w Toruniu, Polska.
  • Ohne Titel. Nr. 4945. Catalog III der Empfehlungs-, Geburts- und Lehrbriefe auch Taufzeugnisse 1339 bis 1868, Archiwum Państwowe w Toruniu, Polska.
  • Ohne Titel. Nr. 5035. Catalog III der Empfehlungs-, Geburts- und Lehrbriefe auch Taufzeugnisse 1339 bis 1868, Archiwum Państwowe w Toruniu, Polska.
  • Ohne Titel. Nr. 5210. Catalog III der Empfehlungs-, Geburts- und Lehrbriefe auch Taufzeugnisse 1339 bis 1868, Archiwum Państwowe w Toruniu, Polska.
  • Ohne Titel. Nr. 5251. Catalog III der Empfehlungs-, Geburts- und Lehrbriefe auch Taufzeugnisse 1339 bis 1868, Archiwum Państwowe w Toruniu, Polska.
  • Ohne Titel. Nr. 5505. Catalog III der Empfehlungs-, Geburts- und Lehrbriefe auch Taufzeugnisse 1339 bis 1868, Archiwum Państwowe w Toruniu, Polska.
  • Ohne Titel. Nr. 5929. Catalog III der Empfehlungs-, Geburts- und Lehrbriefe auch Taufzeugnisse 1339 bis 1868, Archiwum Państwowe w Toruniu, Polska.
  • Ohne Titel. Nr. 6245. Catalog III der Empfehlungs-, Geburts- und Lehrbriefe auch Taufzeugnisse 1339 bis 1868, Archiwum Państwowe w Toruniu, Polska.
  • Schich, Winfried. 1977. Würzburg im Mittelalter. Studien zum Verhältnis von Topographie und Bevölkerungsstruktur (Städteforschung A/3), Köln Wien: Böhlau.
  • Schöffler, Ekhard, bearb. von. 1994. Urkundenbuch des Bürgerspitals Würzburg 1300–1499 (Fontes Herbipolenses 7), Würzburg: Schöningh.
  • Stadtarchiv Würzburg Ratsurkunden, Stadtarchiv Würzburg, Deutschland.
  • Thurn, Hans. 1994. Bestand bis zur Säkularisierung: Erwerbungen und Zugänge bis 1803, (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Würzburg 5), Wiesbaden: Harrassowitz.
  • Urkunden 1261 September 4. 4472. Würzburg Himmelspforten, Kloster (1231–1781). monasterium.net [online], [Zugang 22 II 2016]. Zugang zum World Wide Web: http://monasterium.net/mom/search?q=Lindwurm&sort=date&arch=DE-StAW&col=HimmelspfortenOCist.
  • Wagner, Ulrich. 2001. „Würzburger Bürgereide im späten Mittelalter.“ Würzburger Diözesangeschichtsblätter 62/63: 505–526.
  • Willoweit, Dietmar. 2001. „Stadtverfassung und Gerichtswesen im mittelalterlichen Würzburg.“ In Geschichte der Stadt Würzburg Bd. 1, hrsg. von Ulrich Wagner, 233–249. Stuttgart: Theiss.
  • Willoweit, Dietmar. 2003. „Bischöfliche Stadtherrschaft und bürgerliches Ratsregiment in Würzburg.“ In Stadt – Gemeinde – Genossenschaft. Festschrift für Gerhard Dilcher zum 70. Geburtstag, hrsg. von Albrecht Cordes, 103–115. Berlin: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co.
Document Type
Publication order reference
Identifiers
YADDA identifier
bwmeta1.element.desklight-564e88a1-d343-4933-aea8-5e6554c8fae6
JavaScript is turned off in your web browser. Turn it on to take full advantage of this site, then refresh the page.