PL EN


2007 | 24 | 355-370
Article title

Aspekt społeczno-prawny wolontariatu w III Rzeczypospolitej Polskiej

Authors
Content
Title variants
EN
The Social-Legal Aspect of Voluntarism in the III Polish Republic
Languages of publication
PL
Abstracts
DE
Uneigennütziger Wille vom Dienen anderen Leuten ergibt sich aus dem Willen des konkreten Menschen. Volontariat kennzeichnet sich durch eine Kontinuität und Regelmäßigkeit in den indirekt zum Besten der hilfsbedürftigen Menschen unternommenen Handlungen. Wolontariat im sozialen Ausmaß ist manchmal als eine edle, obwohl nicht immer wirksame Methode des Linderns von der sozialen Ungerechtigkeit und der Beschwerlichkeit des Schicksals, die manche Personen sehr schmerzhaft behaften, betrachtet. Volontariat in Polen begann sich erst nach dem 1989 Jahr infolge der politisch-gesellschftlichen Umwandlungen zu entwickeln. Damals begannen auch zahlreiche nicht mit der Regierung verbun- dene Organisationen zu enstehen. Entwicklung von diesen Organisationen verursachte die Notwendigkeit die von Volontären freiwillig und unentgeltlich realisierte Hilfe rechtlich zu regulieren. Die ersten Regelungen der Volontärarbeit lassen sich in dem Sozialhilfegesetz aus dem 29 November 1990 sehen. Am 26 März 2003 wurde das Gesetz vom öffentlichen Nutzen und Volontariat beschloßen, das im dritten Teil die Institutionen des Vilontariats reguliert. Vorschriften gemäß ist Volontär jede Person (physikalische), die freiwillig und unentgeltlich Leistungen ausübt, die im Gesetz bestimmt werden. Volontariat ist eine freiwillige, kostenlose, bewußte Handlung zum Besten anderer Menschen, die über Familien-, Kollegenschafts-, und Freundschaftsbande hinausgeht. Volontär ist eine Person,die die Leistungen (die der Arbeitsleistung entsprechen) für verschiedene, darunter auch der Regierung unterliegende, keine wirtschaftliche Tätigkeit ausübende Organisationen realisiert. Diese Leistungen sollen auf Grund des Einvernehmens zwischen dem Volontär und der betreffenden Organisation realisiert werden. Ein Volontär soll die von der Organisation gefragten Qualifikationen besitzen. Volontariat ist eine Lebensart, eine Lebensweise, ein Begriff, der in der III Republik Polen eine schwindelhafte Karriere gemacht hat. Im Jahre 2005 haben 23,2% d.h. 6.9 Mln erwachsener Polen deklariert, daß sie Hilfe für verschiedene Organisationen, Gruppen, religiöse und soziale Vereine geleistet haben. Der Artikel soll vor allem zeigen, was ein Volontariat ist und was sind seine Ziele und Aufgaben im Kontekst von rechtlichen Regelungen in Polen.
Keywords
Year
Volume
24
Pages
355-370
Physical description
Dates
published
2007-06-30
Contributors
author
References
Document Type
Publication order reference
Identifiers
YADDA identifier
bwmeta1.element.desklight-672fb4ed-c47e-477b-b012-4a29f62445ff
JavaScript is turned off in your web browser. Turn it on to take full advantage of this site, then refresh the page.