PL EN


2014 | 41 | 39-63
Article title

Codzienność mieszkańców Torunia w latach pierwszej wojny światowej (1914 –1918)

Content
Title variants
EN
Everyday life of inhabitants of Toruń during WWI (1914 –1918)
DE
Das Alltagsleben der Einwohner von Thorn wäh-rend des 1. Weltkriegs (1914–1918)
Languages of publication
PL
Abstracts
EN
WWI led to global political and social changes which were visible also on a local level. The situation in Toruń at the end of 1918 or in January 1920 was completely different from the one in the summer of 1914. The Great War of 1914 –1918 was the first event which affected significantly and directly not only soldiers but also inhabitants of areas situated far from the war front. The inhabitants of Toruń were affected by the war in a variety of ways. Eating habits and customs changed; the war even modified the daily timetable of people. Toruń as an important element of the defence system of the Third Reich, situated on the eastern border was equipped with a powerful garrison characterised by a heterogenous ethnic structure, which makes it an inspiring subject of research and analysis in terms of the history of everyday life in the past – both in momentous periods and during times of peace.
DE
Der 1. Weltkrieg brachte politische und gesellschaftliche Wandlungen von globalem Ausmaß mit sich. Die Veränderungen waren auch auf lokaler Ebene sichtbar. Die Lage in Thorn war Ende 1918 oder im Januar 1920 eine ganz andere als im Sommer 1914. Der große Krieg der Jahre 1914 –1918 war das erste Ereignis, das auf bedeutende und unmittelbare Weise nicht nur die kämp-fenden Soldaten betraf, sondern auch die Einwohner des von den Fronten entferntesten Hinterlandes. Die Einwohner von Thorn erlebten während der ganzen Dauer des Konflikts die Härten des täglichen Lebens in dieser Zeit, die sie auf vielerlei Weise zu spüren bekamen. Einer unfreiwilligen Veränderung unterlagen die Ernährungsgewohnheiten, die Sitten, und der Krieg drückte sogar dem Tagesablauf seinen Stempel auf. Thorn war ein wichtiges Element des Verteidigungssystems des Deutschen Reiches, gelegen an dessen östli-chem Rand und besetzt mit einer starken Garnison, dabei mit einer gemischten ethnischen Struktur. Als solches ist es ein interessantes Objekt für Forschun-gen und Analysen zur Geschichte des damaligen Alltagslebens, sowohl an historischen Wendepunkten wie in Zeiten friedlicher Existenz.
Year
Issue
41
Pages
39-63
Physical description
Dates
published
2014
Contributors
  • Instytut Historii PAN
References
Document Type
Publication order reference
Identifiers
YADDA identifier
bwmeta1.element.desklight-757a63a8-a753-4fa0-b03a-9921160c167a
JavaScript is turned off in your web browser. Turn it on to take full advantage of this site, then refresh the page.