PL EN


2012 | 49 | 377-388
Article title

Z dziejów przywłaszczania przedwojennej "Gazety Olsztyńskiej"

Content
Title variants
EN
From the History of Appropriation of the Pre-war “Olsztyn Daily”
DE
Aus der Geschichte der Aneignung „Der Allensteiner Zeitung“ in der Vorkriegszeit
Languages of publication
PL
Abstracts
EN
In the article From the History of Appropriation of the Pre-war “Olsztyn Daily” the author discusses the problem of the unjustified taking of the pre-war heritage of these daily by post-war editors. Founded in 1886, the “Olsztyn Daily” until the outbreak of the World War II in 1939 was a magazine with a strong Catholic character. In the years 1886-1939 it has always presented also strongly pro-Polish stance. In communist Poland, the “Olsztyn Daily”, being the paper of the Provincial Committee of the Polish United Workers' Party, frequently attacked more or less directly the Catholic Church and Catholic heritage and denied the heritage of the Polish nation. After 1989 “Olsztyn Daily” also can hardly be considered as strongly Catholic and pro-Polish magazine. Therefore, according to the author, the history of “Olsztyn Daily” founded in 1886, ended in 1939. It is closed, unique and not to pursue. The attempts of the following post-war editors to the pre-war tradition of the magazine are a mistake. The article contains two fragments of texts, which were published in “Olsztyn Daily” in 1899. They illustrate strongly Catholic and pro-Polish position, which at that time presented the editors of this magazine.
DE
In dem Artikel wird die Geschichte der Aneignung „Der Allensteiner Zeitung“ in der Vorkriegszeit diskutiert. Der Autor zeigt die ungerechtfertigten Proben der Entnahme des Vorkriegserbes des Magazins von den Herausgebern nach dem zweiten Weltkrieg. Gegründet im Jahr 1886 „Die Allensteiner Zeitung“ bis zum Ausbruch des zweiten Weltkrieg in 1939 war ein Magazin mit einem starken katholischen Charakter. In den Jahren 1886-1939 hat sie immer auch stark pro-polnische Haltung präsentiert. Im kommunistischen Polen, „Die Allensteiner Zeitung“ war ein Magazin der Behörde der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei. In dieser Zeit hat sie sehr häufig mehr oder weniger direkten Angriff an der katholischen Kirche und katholischem Erbe der polnischen Nation vorausgesetzt. Auch nach 1989 „Die Allensteiner Zeitung“ ist kein streng katholisches und pro-polnisches Magazin. Deshalb, nach dem Autor, die Geschichte „Der Allensteiner Zeitung“ in 1886 gegründet, in 1939 endete. Sie ist geschlossen, einzigartig und nicht zu verfolgen. Die Versuche der Herausgeber nach dem zweiten Krieg, um zu der Vorkriegstradition des Magazins zurückzukehren, ist ein Fehler. Der Artikel enthält zwei Fragmente von Texten, die in „Der Allensteiner Zeitung“ in 1899 veröffentlicht wurden, zeigen die stark katholische und pro-polnische Position, die zu diesem Zeitpunkt die Redaktion dieser Zeitschrift vorstellte.
Year
Issue
49
Pages
377-388
Physical description
Contributors
References
Document Type
Publication order reference
Identifiers
YADDA identifier
bwmeta1.element.desklight-7e86c485-3aba-423d-9f63-a38b0b92f1b3
JavaScript is turned off in your web browser. Turn it on to take full advantage of this site, then refresh the page.