PL EN


2013 | 91 |
Article title

Wybory do Sejmu PRL II kadencji w dniu 20 stycznia 1957 r. (na przykładzie Łodzi)

Authors
Content
Title variants
PL
Der Parlamentswahlen zweiter Sejmszeit 20 Januar 1957 (auf dem Beispiel Lodsch)
Languages of publication
Abstracts
DE
Im 1956 Jahr wurde erste Krise von dem System in Polen vorgekommen. Für das ganze Bild wurde es zusammengelegt: Tod von Bolesław Bierut, Rivalität zwischen Natolin und Puławianie, Ereignis dem Juni in Poznań und Władysław Gomułka ist den Parteiführer gewält worden. Die polnische Gesellschaft haben Hoffnung auf die Demokratisierung dem Staat gehabt. Das Politikum im 1956 Jahr hat Parlamentswahlen ausgeprägt worden. Erstmals hatten die Polen die eigenen Kandidaten in Parlament wählen können. Die Leute hatten Kandidaten anmelden mögen. Aber hat Władysław Gomułka den Schein der Demokratisierung dem Staat gewahrt. Die Regierungspartei hat alles kontrolliert. Der Interessenkonflikt kam zum Ausbruch zwischen polnische Gemeinschaft und Regierungspartei. Desgleichen war es in Lodsch. Michalina Tatarkówna-Majkowska hat der Registrierungen der Kandidaten geleitet. Sie war die Parteiführerin in Lodsch. Die Einwohnerschaft und die Jugendhaben das ihr übel genommen, weil Tatarkówna-Majkowska die Kandidatenliste selbstständig geschaffen hat. Am ersten Platz war sie. Die Leute haben am Wahltag nachgewiesen, dass Sie Meinuhg gahabt haben. Sie haben Tatarkówna-Majkowska nicht gewahlt. Aber die Parteiführerin in Lodsch war Volksvertreterirn.
Keywords
Year
Volume
91
Physical description
Dates
published
2013
References
Document Type
Publication order reference
Identifiers
URI
http://hdl.handle.net/11089/9119
YADDA identifier
bwmeta1.element.hdl_11089_9119
JavaScript is turned off in your web browser. Turn it on to take full advantage of this site, then refresh the page.