PL EN


2009 | 3 | 2 | 269-289
Article title

Juden und Christen im Bund und Streit. Theologiegeschchitliche Entwicklungen

Authors
Content
Title variants
Languages of publication
PL
Abstracts
PL
Was verbindet den ursprünglichen Bund und den neuen, in Christus vollendeten Bund? Das wichtigste und in seiner Selb stverständlichkeit bisweilen fast übersehene Antwortelement scheint mir der eine Bundesherr zu sein, der eine Gott, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, der Vater Jesu Christi, der Heilige in der Mitte seines Volkes (vgl. Hos 11, 9), und das zweite Gemeinsame scheint mir das Ziel, das vollendete Heil in Gott zu sein. Der Bund steht nicht in sich, will Gottes Licht den Völkern bringen, weil Gott das Heil aller Menschen will. Deswegen sind Umkehr, die Verinnerlichung der Gottesgemeinschaft, Bundeserneuerung und Vergegenwärtigung des Bundesschlusses unabdingliche Momente des Bundes.
Keywords
Year
Volume
3
Issue
2
Pages
269-289
Physical description
Dates
published
2020-04-06
Contributors
author
References
Document Type
Publication order reference
Identifiers
YADDA identifier
bwmeta1.element.ojs-issn-1732-4572-year-2009-volume-3-issue-2-article-8472
JavaScript is turned off in your web browser. Turn it on to take full advantage of this site, then refresh the page.